Newsletter Anschlussbahn- und Terminalförderung

Nr.01/2015

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Sie erhalten hiermit den ersten Newsletter zum Themenbereich rund um Anschlussbahnen und Intermodale Umschlagsanlagen.

 

 

 

Warum ein Newsletter für die Anschlussbahn?

 

 

 

Im Zusammenhang mit der Umsetzung des Gesamtverkehrsplanes wurden auch im Bereich des Schienengüterverkehrs konkrete Maßnahmen aufgelistet, die zu einer Verbesserung der Rahmenbedingungen und zu einer nachhaltigen, effizienteren, sozialeren, sichereren und umweltfreundlicheren Gestaltung des österreichischen Verkehrssystems führen soll.

 

Eine Aufgabe in diesem Gesamtpaket ist es, die Betreuung  und Unterstützung der Verantwortlichen im System Anschlussbahn zu intensivieren. Zu diesem Zweck wurde das Instrument eines Newsletters für alle Interessierten am Thema Anschlussbahn ins Leben gerufen.

 

Der Newsletter soll möglichst zielgerichtet die Informationen zum Themenbereich Anschlussbahnen und Intermodale Umschlagsanlagen an alle Akteure transportieren. Er stellt eine Möglichkeit dar, die Kommunikation und den Informationsfluss zwischen den einzelnen Beteiligten zu verbessern und auszubauen.

 

Der Newsletter soll nicht nur die aktuellen Informationen zur Anschlussbahn- und Terminalförderung, sondern auch

·         aktuelle Beiträge des bmvit,

·         Mitteilungen der Infrastrukturbetreiber,

·         Hinweise zu Terminen und Veranstaltungen,

·         etc.

enthalten.

 

Die Aussendung des Newsletters ist einmal pro Quartal bzw. aus aktuellem Anlass geplant.

 

Wenn Sie auch in Zukunft an der Zusendung des Newsletters interessiert sind, senden Sie uns bitte unter dem Link Newsletter abonnieren Ihre Kontaktdaten zu.

Erst durch Ihre Anmeldebestätigung werden Sie endgültig in den Empfängerkreis des Newsletter aufgenommen. Anderenfalls erhalten Sie in Zukunft keine aktuellen Informationen mehr per E-Mail.

 

Sollten Sie sich bereits mit Ihrer persönlichen Unterschrift oder per E-Mail angemeldet haben, ist eine nochmalige Registrierung nicht erforderlich.

 

 

 

Gesamtverkehrsplan

 

 

 

Das Bundesministerium für Verkehr, Technologie und Innovation hat mit dem Gesamtverkehrsplan für Österreich die Leitlinien der österreichischen Verkehrspolitik bis 2025 formuliert. Der Gesamtverkehrsplan spannt einen Bogen über alle Verkehrsträger und verschiedene verkehrspolitische Bereiche.

 

Seine Zielsetzungen können nur dann erfolgreich bewältigt werden, wenn alle beteiligten Akteure gemeinsam an einem Strang ziehen und über die Grenzen des eigenen Bereichs hinausblicken.

Lesen Sie mehr zum Gesamtverkehrsplan.

 

 

 

Anschlussbahn- und Terminalförderung

 

 

 

Nach rund einer einjährigen Pause besteht seit Oktober 2014 wieder die Möglichkeit, Anträge in der Anschlussbahn- und Terminalförderung zu stellen. Die bisherige Förderschiene Neubau und Erweiterung wurde um die Förderung von Bestandsinvestitionen erweitert.

 

Die Bestandsinvestition ist eine Investition, die über die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes hinausgeht und den Effekt einer Optimierung bzw. eines Funktionalitätsgewinns aufweist.

Lesen Sie mehr dazu in der Programminformation Anschlussbahn- und Terminalförderung.

 

Im Jahr 2015 haben drei Beiratssitzungen stattgefunden, in denen über insgesamt 40 Förderanträge entschieden wurde.

In den ersten beiden Sitzungen wurden von 30 Anträgen 22 mit einer Förderzusage bewertet.

 

 

 

Aktuelles

 

 

 

Das Datum der nächsten Beiratssitzung ist der 26.01.2016.

Anträge, die in dieser Sitzung begutachtet werden sollen, müssen bis spätestens 8. Jänner 2016 bei der Abwicklungsstelle der SCHIG mbH einlangen. Die Anerkennung der Kosten ist nur mehr ab Antragstellung möglich.

 

Die erforderlichen Einreichunterlagen und Informationen finden Sie entweder auf der Homepage der SCHIG mbH unter www.schig.com oder des bmvit unter https://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisenbahn/foerderung/anschlussbahnen.html .

 

Der nächste Newsletter wird im 1. Quartal 2016 versendet. Daher wünschen wir Ihnen heute schon, angenehme Feiertage und viel Erfolg für das Jahr 2016!

 

 

 

Impressum

 

 

 

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie als Antragsteller in unserer Datenbank der Anschlussbahn- und Terminalförderung aufscheinen oder diesen abonniert haben. Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link Newsletter abbestellen.

 

Ihre Anregungen und Kommentare sende Sie bitte ebenfalls an: ab.aktuell@schig.com

 

 

Impressum und Offenlegung gemäß Mediengesetz:

 

Blattlinie: Inhalte unseres elektronischen Newsletters sind Informationen zum Themenbereich Anschlussbahnen und Intermodale Umschlagsanlagen sowie aktuelle Beiträge des bmvit, der Infrastrukturbetreiber, Interessensvertretungen sowie Hinweise zu Terminen und themenrelevanten Veranstaltungen.

 

Medieninhaber und für den Inhalt verantwortlich:

 

Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH (SCHIG mbH)

Lassallestraße 9b

1020 Wien

Austria

T. +43 1 812 73 43 0

F. +43 1 812 73 43 1300

 

Web www.schig.com

 

E-Mail atf@schig.com

 

FN 261480 f - Handelsgericht Wien

UID: ATU 61643056

DVR: 2111586

 

Geschäftsführer: DI Dr. Ulrich Puz, MBA

 

Mitglieder des Aufsichtsrates:

Mag. Roland Schuster, MBA

SC Mag. Ursula Zechner

Mag. Stefan Rust

MR Mag. Bernard Bauer

MR DI Dr. Thomas Spiegel

Dipl.-Ing. Dr. Techn. Eva M. Eichinger-Vill

Patrycja Feichter

Peter Calließ

Mag. Martina Lew-Schlapschy

 

Eigentümer: 100% Republik Österreich

 

Unternehmensgegenstand: Gegenstand des Unternehmens ist die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Errichtung, dem Betrieb, der Nutzung sowie der Verwertung von Schieneninfrastruktur,

insbesondere die in § 3 Schieneninfrastrukturfinanzierungsgesetz genannten Tätigkeiten.

 

Mitgliedschaften in der Kammerorganisation: Fachverband für Unternehmensberatung und Informationstechnologie, Fachverband Schienenbahnen, Fachverband Ingenieurbüros, Fachverband Arbeitskräfteüberlassung

 

Haftungsausschluss: Sämtliche Inhalte des Newsletters wurden sorgfältig erstellt und werden laufend aktualisiert. Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass die zur Verfügung gestellten Informationen unvollständig,

fehlerhaft oder nicht aktualisiert sind. Für allfällige Schäden, die aufgrund von unvollständigen, fehlerhaften oder nicht aktualisierten Informationen entstehen, wird keine Haftung übernommen.

Weiters haftet die Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH nicht für Inhalte von Websites, welche mittels Verbindungen (Links) erreicht werden. Die auf dieser Website oder in bezugnehmenden Dokumenten enthaltenen Informationen sind allgemeiner Art und können eine professionelle und individuelle Information nicht ersetzen.

 

Urheberrechtshinweis: Die Inhalte und die Gestaltung des Newsletters sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung im Sinne des Urheberrechtsgesetzes bedarf der vorherigen Zustimmung der Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH.

 

Copyright © 2015. SCHIG mbH   Alle Rechte vorbehalten