Verleihung der 5.000 Fahrerlaubnis

Am 7.September 2017 überreichte Verkehrsminister Jörg Leichtfried die 5.000ste Fahrerlaubnis persönlich an den Knittelfeldner Fabian Hausberger. „Mit der EU-weit gültigen Fahrerlaubnis sorgen unsere Lokführerinnen und Lokführer für eine sichere Fahrt bei uns in Österreich und in ganz Europa“, so Verkehrsminister Leichtfried.

„Ich bin seit September 2016 bei den ÖBB und habe die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer absolviert. Durch meinen Vater, der selbst als Triebfahrzeugführer tätig ist, habe ich schon seit meiner Kindheit den Bezug zur ÖBB gehabt“, erzählt Lokführer Hausberger, der als Triebfahrzeugführer am Stützpunkt Bruck an der Mur für die ÖBB Produktion GmbH arbeitet. „An meinem Beruf gefallen mir besonders der flexible Dienst und die verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit. Mit der EU- Fahrerlaubnis habe ich die Möglichkeit, Züge von Villach bis Wien und Selzthal bis Spielfeld zu führen.“

Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich der Umfang unserer Kartenanträge in der SCHIG stetig gesteigert. Dieser Trend wird sich noch bis 2018 fortsetzen, da die Lokführer, die am europäischen TEN-Netz, also den großen Bahnkorridoren unterwegs sind, den neuen EU-Lokführerschein spätestens bis zum 1. November 2018 vorweisen müssen.