SGV Call 2019

Förderprogramm „Schienengüterverkehr 2018-2022“
Beihilfeprogramm für die Erbringung von Schienengüterverkehrsleistungen in bestimmten Produktionsformen in Österreich

Der Call öffnet am 5. Oktober 2018 und schließt am 16. November 2018 um 24:00 Uhr.

Im Rahmen des Förderprogramms „Schienengüterverkehr 2018-2022“, das im Zeitraum vom 01.01.2018 bis einschließlich 31.12.2022 läuft, ist die Beihilfe für die Erbringung von Schienen-güterverkehrsleistungen in Österreich in folgenden Produktionsformen vorgesehen:

a) Einzelwagenverkehr
b) unbegleiteter Kombinierter Verkehr
c) Rollende Landstraße

Die Förderung kann von jedem Eisenbahnverkehrsunternehmen, das Schienengüter-verkehrsleistungen als trassenbestellendes Eisenbahnverkehrsunternehmen auf dem Bundesgebiet der Republik Österreich erbringt bzw. zu erbringen beabsichtigt, beantragt werden.

Die Unterlagen für die Periode vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 können ab 5. Oktober 2018 bis einschließlich 16. November 2018, 24:00 Uhr bei der SCHIG mbH eingereicht werden.
Wir freuen uns auf Ihre Anträge und ersuchen Sie, dabei folgende Dokumente zu beachten:

(1) Aufruf zum Förderprogramm Schienengüterverkehr 2018 – 2022 für das Jahr 2019
(2) Leitfaden Beihilfengewährung Schienengüterverkehr 2019
(3) Sonderrichtlinien Beihilfenprogramm für die Erbringung von Schienengüterverkehrsleistungen in bestimmten Produktionsformen in Österreich 2018 bis 2022 (7.1.)
(4) Beihilfensätze EWV (7.2.)
(5) Beihilfensätze UKV (7.3.)
(6) Beihilfensätze RoLa (7.4.)
(7) Antragsformular Beihilfe für Schienengüterverkehr 2019 (7.5.)
(8) Selbsterklärung über den „Erhalt von unzulässigen/unvereinbaren Beihilfen“ bzw. über das Vorliegen der Kriterien für „Unternehmen in Schwierigkeiten (7.6.)
(9) Selbsterklärung Beilage A – Verlustübernahmeverpflichtung (7.7.)
(10) Anlage A – Systembeschreibung EWV (7.8.)
(11) Anlage B – Systembeschreibung UKV (7.9.)
(12) Anlage C – Systembeschreibung RoLa (7.10.)
(13) Anlage – Bahnhofscodeumschlüsselung (7.11.)
(14) DB 640 (7.12.) (Link)
(15) Anlage – Zugtrassenabrechnungsdaten (7.13.)
(16) Anlage – Meldepflichtige Ist-Betriebsdaten im EWV (7.14.)
(17) Anlage – Meldepflichtige Ist-Betriebsdaten im UKV (7.15.)
(18) Anlage – Meldepflichtige ITE-Daten (7.15.1.)
(19) Anlage – Meldepflichtige Ist-Betriebsdaten im RoLa (7.16.)
(20) Anlage – Meldepflichtige LKW-Daten (7.16.1.)
(21) Anlage- Meldepflichtige Kooperationsdaten im EWV, UKV, RoLa (7.17.)
(22) Allgemeine Rahmenrichtlinien für die Gewährung von Förderungen aus Bundesmitteln (ARR 2014)
(23 Studie „Berechnung beihilfefähiger Kosten für den Schienenverkehr“

Kontakt:
Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH
Abteilung Förderungen und Verkehrsfinanzierungskontrolle
1020 Wien, Lassallestraße 9b
mgr Anna Prem
T. +43 1 812 73 43 1302
Mag. Günter Melzer
T. +43 1 812 73 43 1704

F. +43 1 8127343 1300
sgv@schig.com

SCHIG mbH als Abwicklungsstelle des BMVIT
www.bmvit.gv.at