BlogVergabeJobs

Logistikförderung

15. Jänner 2024

Die Logistikförderung des BMK 2024 – 2028

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Programmperiode der Logistikförderung sollen mit der Fortführung des Programmes in den Jahren 2024 – 2028 gezielte Maßnahmen zur Förderung der Nachhaltigkeit in der Logistik gesetzt werden.

Folgende Schwerpunkte sind aufgrund der Kenntnis der Branche und der Erfahrungen der letzten Jahre Logistikförderung in der inhaltlichen Ausrichtung gesetzt worden:

  • Lieferkettenoptimierungen und integrative Betrachtungsweise der Lieferketten
  • Sorgfaltspflichten und Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen
  • Elektronische Frachtbeförderungsinformation (eFTI) und Paperless Logistics
  • Supply Chain Cyber Risk Management (SCCRM)
  • Optimierung des Produktionsfaktors Energie
  • Schonung der Ressourcen Raum und Fläche
  • Urbane Gestaltungsräume – „Sustainable Urban Logistics Planning“ (SULP)
  • Behebung von Arbeitskräftemangel und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Verringerung des Ressourcenverbrauchs sowie der Abfälle und Emissionen
  • Tierwohl

Gefördert werden Durchführbarkeitsstudien mit einer Laufzeit von maximal einem Jahr sowie Umsetzungspiloten und Umsetzungsbegleitung mit einer Dauer von maximal drei Jahren.

Die Förderquote ist bis zu 70 % (abhängig von der Projektart, der Unternehmensgröße sowie des Umstandes ob unter De-minimis eingereicht wird). Die maximale Förderhöhe ist mit EUR 350.000 begrenzt. Für Großprojekte (Gesamtvolumen > 1 Mio. Euro) wird eine mehrphasige Herangehensweise empfohlen.

Eine Einreichung ist laufend möglich; die Antragsunterlagen werden in den Gremiumsitzungen (üblicherweise drei bis viermal im Jahr) bewertet und darauf aufbauend eine Förderentscheidung gefällt.
Die Einreichfrist für die dritte Gremiumsitzung läuft bis 24.09.2024.

Erste Schritte:

Im Rahmen der Einreichung zur Logistikförderung ist im Vorfeld ein Beratungsgespräch verpflichtend durchzuführen. Für eine Anmeldung dazu ist das Formular zur Anmeldung zum Beratungsgespräch auszufüllen und zu übermitteln (siehe Downloads Dokumente). Termine für Beratungsgespräche können bis eine Woche vor der Einreichfrist stattfinden. Für Fragen dazu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (siehe Kontaktdaten).

Sämtliche Unterlagen für Ihre Projekteinreichung stehen im nachfolgenden Downloadbereich zur Verfügung.
Zu den bisher geförderten Projekten kommen Sie über diesen LINK.

Wir freuen uns auf Ihre innovativen Projektvorschläge!

Downloads

Dateityp: Microsoft-Word-XML-DokumentDOCX Dateigröße: 101 KB
Dateityp: PDF-DokumentPDF Dateigröße: 638 KB
Dateityp: PDF-DokumentPDF Dateigröße: 1 MB
Dateityp: Microsoft-Word-XML-DokumentDOCX Dateigröße: 130 KB
Dateityp: Microsoft-Excel-XML-ArbeitsmappeXLSX Dateigröße: 890 KB
Dateityp: Microsoft-Excel-XML-ArbeitsmappeXLSX Dateigröße: 603 KB
Dateityp: Microsoft-Word-XML-DokumentDOCX Dateigröße: 99 KB
Dateityp: Microsoft-Word-XML-DokumentDOCX Dateigröße: 91 KB

Kontakt

E-Mail: Logistik@schig.com

DI Katharina Kurat

Festnetz beruflich: +43 1 812 73 43 4306

Patrycja Feichter, BSc

Festnetz beruflich: +43 1 812 73 43 4303