VergabeJobs

Förderung Rechts-Abbiegeassistenzsysteme

LKW fährt knapp an Mutter mit Kind
© Adobe Stock

Unfälle mit (rechts) abbiegenden Lastkraftwagen oder Bussen sind für schwächere Verkehrsteilnehmende meist folgenschwer. Um solche Unfälle zu vermeiden, wird seit geraumer Zeit mit Systemen gearbeitet, die vor allem Radfahrende im toten Winkel zuverlässig erkennen und die Lenkerin bzw. den Lenker durch akustische oder optische Signale warnen. Mit der Förderung Rechts-Abbiegeassistenzsysteme 2019-2024 werden daher Systeme gefördert, die als Grundvoraussetzung Radfahrende erkennen und die Lenkerin bzw. den Lenker vor Kollisionen mit diesen warnen. Systeme, die darüber hinausgehen, können jedoch ebenfalls gefördert werden, sofern die Grundfunktionen erfüllt sind. Ziel der Förderung ist es, die allgemeine Verkehrssicherheit deutlich zu erhöhen und somit Unfälle mit Personenschaden durch rechts abbiegende Kraftfahrzeuge signifikant zu verringern. Außerdem soll der Rad- und der Fußverkehr im Sinne der aktiven Mobilität als mögliche Alternativen zum motorisierten Individualverkehr gestärkt werden.

Die aktuelle Ausschreibung mit allen Informationen und Unterlagen finden Sie hier.