Förderung Rechts-Abbiegeassistenzsysteme

Unternehmen / Haltern von KFZ der Klassen N2 und N3 wird vom BMVIT eine Förderung für die Kosten von Anschaffung und Einbau von Rechts-Abbiegeassistenzsystemen in Bestandsfahrzeugen und Neufahrzeugen in Höhe von bis zu EUR 900,00 pro neu installiertem System angeboten.

Die Förderung kann ab 2. September 2019 beantragt werden. Der Call schließt, sobald die zur Verfügung stehenden Mittel verbraucht sind (bzw. spätestens am 31. Dezember 2024).

Bitte lesen Sie das Merkblatt für Antragsteller und füllen Sie, wenn Ihnen alle erforderlichen Unterlagen vorliegen, das Antragsformular elektronisch oder händisch aus. Bestätigen Sie die Richtigkeit Ihrer Angaben und Ihr Einverständnis zu den Inhalten des Formulars durch Ihre Unterschrift und senden Sie das (gescannte) Dokument samt den erforderlichen Beilagen per E-Mail oder Post an die im Formular genannte Adresse.

Achtung: Vergewissern Sie sich bei Ihrem Händler, Lieferanten oder Ihrer Werkstatt, ob das Ihnen angebotene Rechts-Abbiegeassistenzsystem auch förderbar ist. Verweisen Sie dabei auf das „Merkblatt für Händler und Werkstätten“ und die technischen Spezifikationen der Förderrichtlinie. Diese sollten Ihrem Händler/ Lieferanten/ Werkstatt bekannt sein. Sie müssen Ihrem Förderantrag eine Kopie/ Scan der Konformitätserklärung beilegen (neben dem Kostenvoranschlag).

Merkblatt für Antragsteller

Antragsformular

Merkblatt für Händler und Werkstätten

Förderrichtlinie mit Anhängen